Darsteller Name von I bis L

Miriam Jacob

Tänzerin

Miriam hat im April 2002 ihre Prüfung zur Polizeibeamtin abgelegt. Seitdem versieht sie Dienst in Essen.

In der Produktion „Amadé“ 2001 war ihr erster Auftritt in der Rolle als Gräfin Zinsendorf. Sie spielte in „Die Schöne und das Biest“ die Kommode Madame Bouche. In der Produktion „Miss Saigon“ sah man Miriam als Vietnamesin und in den Tanzszenen. In der Neuinszenierung von „Tanz der Vampire“ war sie im Tanzensemble und 3 weiteren Rollen zu sehen. In dem Musical „Romeo & Julia“ gehörte sie zum Haus Capulet. In „Elisabeth“ war sie eine der Zofen. Sie stand in 6 verschiedenen Rollen bei „Rebecca“ auf der Bühne. Im Musical „Les Misérables“ spielte sie u.a. eine Hure. In der Neubearbeitung von „Die Schöne und das Biest“ war sie als Milchmädchen und im Ballett zu sehen. Die Hauptrolle der Mary Vetsera war in „Der Rebell“ eine neue Herausforderung, die sie mit Bravour meisterte. In „3 Musketiere“ stand sie als Hure auf der Bühne

Marco Jochheim

Malcom / 2nd: Sheriff von Nottingham

Marco verließ im Oktober 1999 das PAI „EK“ nach erfolgreicher Ausbildung. Derzeit versieht er seinen Dienst im PP Hagen. Der erste Auftritt bei der Dance Company war in „Totale Finsternis“ 1999. In der Aufführung „Hollywood“ stand er in insgesamt vier Rollen auf der Bühne. Einen Riesenerfolg hatte er in der Hauptrolle in dem Musical „Amadé“ als Mozart. In „Die Schöne und das Biest“ spielte er den Bibliothekar. Bei „Miss Saigon“ verkörperte er einen GI. In der Neuauflage von „Tanz der Vampire“ spielte er drei verschiedene Rollen. In „Romeo & Julia“ hatte er als Mercutio eine der tragenden Rollen. Er begeisterte die Besucher als Tod in „Elisabeth“. In „Rebecca“ war er der Schwager Giles. Bei „Les Misérables“ konnten die Zuschauer ihn als Marius in einer der Hauptrollen erleben. 2010 spielte er in „Die Schöne und das Biest“ wieder den Bibliothekar. In der Hauptrolle des Kronprinzen Rudolf war er in „Der Rebell“ zu sehen. In „3 Musketiere“ stand er als Aramis auf der Bühne.

Peter Keil

Herold

Peter war Kollege beim Stammpersonal im PAI „E.K.“. Derzeit versieht er seinen Dienst beim LR Lippe.

Er ist seit der Aufführung „Sissi“ 1995 bei der Dance Company. In den Inszenierungen „Street Melody“ und „Die Elenden“ spielte er verschiedene Rollen. Als schrulliger Professor Abronsius feierte er in den Aufführungen von „Totale Finsternis“ und „Tanz der Vampire“ seine größten Erfolge. In den Produktionen „Hollywood“ und „Amadé“ war er in Soloauftritten zu sehen. In „Die Schöne und das Biest“ spielte er Belles Vater Maurice. In „Miss Saigon“ verkörpte Peter den Psychiater Dr. Brian Gardener. In „Romeo & Julia“ führte er als Shakespeare durch die Geschichte. Als Max von Bayern war er in „Elisabeth“ zu sehen. In „Rebecca“ spielte er den Richter Horrigde. In dem Musical „Les Misérables“ spielte er den Studenten Courfeyrac. In der Neuinszenierung von „Die Schöne und das Biest“ war Peter erneut als Maurice auf der Bühne. In „Der Rebell“ verkörperte er den Spion Willigut. In „3 Musketiere“ war Peter als Gastwirt und Gardist auf der Bühne zu sehen.

Marlene Lombardi

Dorfbewohnerin / Gast im Schloss

Marlene sorgte bei „Hollywood“ im Jahr 2000 als Starlet für den Empfang der Gäste und Besucher. In „Amadé“ stand sie als Philomena Hofer erstmals auf der Bühne. In der Aufführung „Die Schöne und das Biest“ spielte sie 2002 das Milchmädchen. Nach einer Babypause kehrte sie 2010 für die Rolle der Bäckersfrau in „Die Schöne und das Biest“ auf die Bühne und zur Dance Company zurück. In „Der Rebell“ stand sie als Baronin aus Wien auf der Bühne. In „3 Musketiere“ war Marlene u.a. als Gasthausbesucherin zu sehen.

Martin Lülsdorf

Bischof

Martin Lülsdorf versieht Dienst beim PP Gelsenkirchen. Bei der Dance Company war er in „Sissi“ und „Street Melodie“ zu sehen. In der Produktion „Die Elenden“ war er in der Rolle des Javert erfolgreich und als Graf Krolock in „Totale Finsternis“ erhielt er großen Beifall. Auch bei „Hollywood“ spielte er eine der Hauptrollen. In „Amadé“ verkörperte er die Rolle des Fürsterzbischofes Coloredo. In „Die Schöne und das Biest“ war er der Direktor der Irrenanstalt. Er verkörperte den John in „Miss Saigon“. Viele werden sich noch an die Neuinszenierung von „Tanz der Vampire“ erinnern - nicht zuletzt wegen seiner Darstellung des Grafen Krolock. In „Romeo & Julia“ war er Angehöriger des Hauses Montague. In „Elisabeth“ war er u.a. als Kardinal Rauscher zu sehen. Die Rolle des Earl of Bridgewater verkörperte er in „Rebecca“. Wie in der Erstaufführung von „Les Misérables“ spielte er auch bei der Neuinszenierung den Javert. 2010 war er wieder als Irrenhausdirektor in „Die Schöne und das Biest“ auf der Bühne. Als Zeitungsherausgeber Szeps war er in „Der Rebell“ zu sehen.

Impressum & Datenschutz